counter:
546123
 
News  
   Spielbetrieb      Kontakt      Verschiedenes  


News/Artikel
 
Cannibals Jugend mitten im Training
25.07.2015

Trotzt Ferien bereitet sich die Cannibals Baseball Jugendabteilung auf die nächsten Spiele vor. Geplant ist es, das Training für das Schülerteam samstags zwischen 14 und 15.30 Uhr stattfinden zu lassen.
Spiele geplant
Denn gleich nach den Sommerferien finden mehrere Spiele u.a. gegen Darmstadt und Bad Kreuznach statt. Außerdem nehmen die Cannibals Schüler an einem großen Baseball-Turnier Mitte September in Saarlouis teil. "Nach der großen Hitzewelle sollten wir auch einige Trainingseinheiten in den Sommerferien absolvieren", betont Schülertrainer Hendrik Breuler. "Wir haben uns stetig verbessert und möchten neben dem Spaß am Baseballsport nun einen weiteren Schritt nach vorne machen", sagt Breuler.
Auch die Baseballjugend um Trainer Sacha Elschner planen nach den Sommerferien einige Spiele. Das Training findet auch hier in den Sommerferien mit einzelnen Trainingseinheiten an Samstagen statt.
Schnuppertraining
Baseballinteressierte Jugendliche im Alter zwischen 8 und 15 Jahre können sich gerne zum Schnuppertraining unter folgenden Kontaktadressen anmelden. Jugendliche ab 16 Jahre können im 2. Herrenbaseballteam mittrainieren und auch für Damen gibt es das gemischte Softballteam der TG Worms Cannibals.
Trainingszeiten
Training Schüler (Alter 8-11 Jahre) Sa. 25.7.15 Bürgerweide Worms von 14-15.30 Uhr,
Kontakt: Hendrik Breuler Tel.06241/34752
Training Jugend (Alter 12-15 Jahre) Sa. 25.7.15 Bürgerweide Worms von 15-17 Uhr, Kontakt: Sacha Elschner Tel. 06249-805-812 (ab 16 Jahre Team 2. Do. 15-19 Uhr)
Training Softball (gemischtes Damen und Herren Team ab 12 Jahre) Mi. 17.30-19.30 Uhr Bürgerweide Worms, Kontakt: Nadine Breuler, Tel.06241/34752
Weitere Infos
Weitere Informationen und den aktuellen Trainingszeiten erhält man hier, auf der TG Worms Cannibals Facebook Seite und auf www.TGWorms.de
-hb-
 
Brief von der 3RBL
01.07.2015

Hallo Baseballer der Three Rivers League,

In der letzten Zeit habe ich einige Nachrichten bekommen, dass es Probleme in unsere kleine Fun-Liga gibt. Probleme sind generell nichts Schlechtes, da sie meistens zu bessere Lösungen führen können.

Ich möchte Euch daran erinnern, dass der Three Rivers League gegründet wurde, um Spaß beim Baseballspielen zu fördern und Baseball in Deutschland populärer zu machen. Sie ist eine organisierte Liga mit Spielplan, Playoffs und Pokale. In 2015 planen wir sogar ein All Star Game.

Der Three Rivers League kann aber nur weiter bestehen, wenn jeder Mannschaft die Regel von Fairplay einhält! Was genau ist Fairplay?
"Fairplay (oder 'Fair Play') ist ein Begriff, der ein bestimmtes sportliches Verhalten kennzeichnet, das über die bloße Einhaltung von Regeln hinausgeht. Es beschreibt eine Haltung des Sportlers, und zwar die Achtung des bzw. den Respekt vor dem sportlichen Gegner sowie die Wahrung seiner physischen und psychischen Unversehrtheit. Der sportliche Gegner wird als Partner gesehen oder zumindest als Gegner, dessen Würde es zu achten gilt, selbst im härtesten Kampf."
Ließt ihr bitte hier weiter:
https://de.wikipedia.org/wiki/Fair_Play (Deutsch)
https://en.wikipedia.org/wiki/Sportsmanship (Englisch)

Spieler und Trainer müssen die Spielregeln kennen. Behinderungen (interference und obstruction) sollen vermieden werden. Es gibt keine Diskussionen über Balls und Strikes! Punkt. Entwürdigend Äußerungen werden nicht geduldet. Bitte immer Respekt für alle Teams und deren Spieler zeigen!

Diese Liga wurde ins Leben gerufen, um Spaß zu haben und als einer Plattform für neue Spieler Erfahrungen zu gewinnen. Das übergeordnete Ziel ist Baseball in Deutschland populärer zu machen und somit am Leben zu halten. Bitte macht etwas Gutes nicht kaputt!

Zum Schluss: Wenn ich weiterhin von solchen Problemen höre, dann wird der nächste Schritt sein das betroffene Team aus dem Ligabetrieb zu sperren und das Team wird zukünftig nicht eingeladen mitzuspielen.

Gewinnen um jeden Preis lohnt sich nicht immer!
Nicht vergessen, wo Du bist und was Du machst!
Baseball Spielen und Spaß haben!

Mit sportlichem Gruß,
Your Three Rivers League "Management"
----
http://www.3rbl.de
 
Cannibals Jugend Spieler treffen Baseball Stars
18.06.2015

Am vergangenen Mittwoch machten sich einige Baseball Jugendspieler der Turngemeinde Worms zusammen mit Jugendtrainer Hendrik Breuler und einigen Eltern auf den Weg in die Landeshauptstadt Mainz um dort an einem speziellen Training teilzunehmen.

Die Baseballer der Mainz Athletics luden zu einem professionellen Baseball Training für Nachwuchsspieler ein. In Zusammenarbeit mit der Major League Baseball (MLB) wurde das Training von den drei ehemaligen MLB Baseball Stars Todd Haney (ehemals Chicago Cubs), Frank Catalanotto (ehem. New York Mets) und Desi Relaford (ehem. Kansas City Royals) geleitet. Nachwuchsspieler aus dem gesamten Rhein Main Gebiet trafen sich somit im Baseballstadion des 1. Bundesliga Teams der Mainz Athletics.

Die professionellen Trainingseinheiten wurden gezielt an mehreren Stationen durchgeführt. Somit konnten auch die jungen TGW'ler vom geschulten Auge der Stars lernen. Die Baseball Trainingseinheiten umfassten die Bereiche Werfen und Fangen, Verteidigung für In- und Outfield, Schlagen und Bunting, Base Running sowie Pitchen und Catchen.

Nach dem tollen Training gab es für alle Jugendlichen einen Baseball. Die Bälle wurden zur Freude der Kids auch noch von den Baseball Stars signiert. Zusätzlich konnte man sich auch mit den ehemaligen MLB Spielern fotografieren lassen. Die Stars nahmen sich sehr viel Zeit für die Nachwuchsspieler und alle waren begeistert von diesem tollen Baseball Tag.

Die TGW Worms Cannibals möchten sich recht herzlich bei den ehemaligen MLB Stars und auch für die tolle Organisation bei den Mainz Athletics bedanken. Am MLB PAA Clinic Training haben folgende TG Worms Cannibals Jugendbaseballspieler teilgenommen: Ennis und Yannick Lashley, Niclas Grüning, Jonas Breuler, Max Schmitt, Levi Ostermann, Philipp Elschner, Neal Knieling, Joshua Müller und Jonas Fröhlich.
-hb-
 
Cannibals beißen Cobras
07.06.2015

Das Schülerteam absolvierte am vergangenen Samstag zwei Baseball Spiele gegen die Gäste aus Bad Kreuznach bei heißen Temperaturen auf der heimischen Bürgerweide. In der Vergangenheit mussten sich die jungen Kannibalen teilweise immer knapp gegen die Cobras geschlagen geben. Entsprechend motiviert ging man in erste Partie und konnte hier auch nach ausgeglichenem Beginn dominieren. Durch gute Hits erarbeiteten sich die Baseballer der TG Worms Cannibals eine komfortable 6:0 Führung. Vor allem in der Verteidigung konnte das Wormser Schülerteam durch gute Spielzüge überzeugen. In den letzten beiden Innings konnten die jungen Cobras noch mal vier Runs erzielen. Danach gelangen den Wormsern die entscheidenden drei Outs und somit gewann man Spiel 1. mit 6:4 Runs. Da das Spiel schneller als geplant zu Ende war, entschloss man sich im beiderseitigen Einvernehmen ein weiteres Game an diesem Tag zu spielen.

Cannibals Schüler Erfolg durch starke Teamleistung
Im zweiten Spiel an diesem Tag gingen die Gäste aus Bad Kreuznach verdient mit 4:2 in Führung. Kurz vor Ende der Partie konnten die Worms Cannibals jedoch noch mal aufdrehen und schafften den Ausgleich zum 6:6. Da es beim Baseball kein Unentschieden gibt, musste eine Verlängerung her. Die Cannibals erzielten durch gute Hits weitere fünf Runs und den Cobras gelang nur noch ein Punkt. Somit konnten die TGW´ler auch das zweite Spiel mit 11:7 Runs für sich entscheiden. Für das Trainerduo Breuler/Sonneberg war die geschlossene Teamleistung Garant für die beiden Erfolge. Trainer Breuler macht klar: „Wir sind sehr stolz auf die Jungs, heute konnten wir in den entscheidenden Situationen überzeugen.“ Bedanken möchten sich die Cannibals beim sehr fairen Team aus Bad Kreuznach, sowie bei den Eltern und Helfern vom Baseball Team.

Für das Wormser Schülerteam der TG Worms Cannibals spielten: Leo Sonnenberg, Jonas Fröhlich, Oliver Knorr, Yannick Lashley, Rafael Rodriguez, Claudio Hauck, Nils Kalthoff, Sebastian Gröhl, Tom Schäfer, Justus Weinrich, Rodrigo Couto, Tim Kalthoff und Leon Ledetzky.
Wer auch Interesse an einem Baseball Schnuppertraining hat, kann sehr gerne bei der Baseball Abteilung der TGW vorbeischauen. Kontakt: Jugendwart Sacha Elschner Tel. (06249) 805812 oder Hendrik Breuler (06241) 34752.
 
Hessler: Inside-the-Park Grand-Slam Homerun
23.05.2015

Am vergangenen Sonntag (17. Mai) hatten die Baseballer und Softballer der Worms Cannibals hohen Besuch. Der Bundestagsabgeordnete Marcus Held hörte von der engagierten Jugendarbeit dieses Vereins und ließ es sich nicht entgehen, sich vor Ort diese in Deutschland recht unbekannte Sportart, einmal live anzusehen. Als besonderer Gast ist es üblich, den ersten Wurf des Spieles zu tätigen. Helds Erkenntnis: "Gar nicht so einfach."

Insgesamt drei Spiele waren für diesen Spieltag angesetzt. Den Anfang machten die Cannibals gegen die Raptors aus Koblenz. Doch von Anfang an war bei den Wormsern der Wurm drin und es gelang ihnen einfach nicht den Gegner zu bezwingen. Erst im zweiten Inning (Spielrunde) konnte Alex Blöth mit einem saftigen Schlag an die zweite Base gelangen und Kyle Davis nach Hause schicken, der somit den ersten Punkt erzielen konnte. Schiedsrichter haben keinen leichten Job und wenn sie eine Entscheidung treffen, kann es oftmals zu Missstimmungen führen. Doch eine schwerwiegende Fehlentscheidung im vierten Inning sorgte für einen Antrieb der Gastgeber, so dass sie nun endlich erwachten und gleich fünf Punkte erzielten. Doch die Wormser erwachten zu spät aus ihrem Dornröschenschlaf und somit gewannen die Koblenzer mit einem verdienten Endstand von 6:13.

Beim zweiten Spiel mussten die Koblenzer wieder ran und zwar gegen die aus Luxemburg angereisten Beckerich Hedgehogs. Doch hier hatten die Koblenzer kein leichtes Spiel und verloren 6:8. Nach einer kurzen Stärkung mit Hot Dogs, Burger, Kuchen und kühlen Getränken, die die anderen Mitglieder und Eltern der Jugend verkauften, kam es nun zum dritten und letzten Spiel des Baseballsonntags.

Joachim Sonnenberg landete direkt im ersten Inning mit einem genialen Schlag auf das zweite Base, wo er allerdings nicht lange verweilen musste, denn sein Nachfolger am Schlag, Davis Severino legte nach und brachte ihn direkt nach Hause. Patrick Hinkel zeigte als First Baseman gute Leistungen und machte ein einfaches Aus an seiner Position und durch geschicktes Austricksen des Runners – er täuschte nur an keinen Ball mehr im Handschuh zu haben – ein weiteres. Joachim Sonnenberg überzeugte in der Defensive auch als Pitcher und schickte mit drei Strikes die Schlagmänner auf die Bank zurück. Lehrbuchmäßig fing Brett Hessler an der dritten Base fing einen schnellen Schlagball und brachte ihn souverän zu Hinkel um somit das dritte Aus in der Runde zu erzielen.

Wie der Vater so der Sohn, denn David Hessler ging mit dieser Lockerheit an den Schlag und erzielte mit einem sogenannten Inside the Park – Grand Slam Homerun gleich vier Punkte für sein Team und war somit der "Held" des Tages. Weitere Spektakula waren nun von den Wormser Kannibalen zu sehen. Kyle Davis fing den Schlagball und brachte den Ball im Fall zu dem nun an Eins positionierten Greg Hilker, der somit ein einfaches Aus machen konnte. Ebenfalls Alex Blöth, der einen Flugball direkt fing, schnell reagierte und an Eins warf und somit ein sauberes Double Play hinlegte – zwei Spieler wurden in einem Spielzug ausgemacht. Da die Cannibals nun mit 2:13 führten, stellte der Wormser Coach Chris Klein, Alex Blöth auf den Pitchersmound, der nun diese Position auch im Spiel einmal erproben konnte. Die Luxemburger hatten auch jetzt keine Chancen mehr, konnten lediglich noch einen Punkt erzielen, bevor sie nach zwei Stunden Spielzeit von den Kannibalen mit einem Endergebnis von 3:13 regelrecht aufgefressen wurden. Resultat des Tages: Drei Teams, drei Spiele und jeder trug einen wohlverdienten Sieg mit nach Hause.
-no-
 
MdB Marcus Held besucht Wormser Baseballer
23.05.2015

Der Bundestagsabgeordnete der SPD Marcus Held besuchte am vergangenen Sonntag die Baseballer der Turngemeinde Worms. Marcus Held wollte sich vor allem über die tolle Jugendarbeit der Cannibals informieren. Zusammen mit Jugendleiter Sacha Elschner und Schülertrainer Hendrik Breuler verschaffte er sich einen Überblick über die seit einem Jahr geleistete Jugendarbeit der Wormser Baseballer.

Die Baseball Abteilung der TGW bietet seit über einem Jahr eine neu gegründete Jugendabteilung an. Dort können interessierte Jugendliche im Alter von 8-11 Jahren im Schülerteam und im die Jugend im Alter von 12-15 Jahren in der Jugendmannschaft am Training teilnehmen. MdB Marcus Held und der erste Vorsitzende der Wormser Baseballer Joachim Sonnenberg würdigten vor allem die Jugendarbeit von Trainer und Ex-Bundesliga Spieler Hendrik Breuler sowie das tolle Engagement von Jugendleiter und Trainer Sacha Elschner. Einige Erfolge konnte bereits in mehreren Spielen und Turnieren erzielt werden.

Natürlich wurde auch Baseball an diesem Tag gespielt, das erste Herrenteam hatte ein Turnier gegen die Gäste aus Koblenz und einem Team aus Luxemburg. Marcus Held war es vorbehalten mit dem sogenannten First Pitch das Turnier zu eröffnen. In der amerikanischen Profiliga MLB zählt dieser Eröffnungswurf zur Baseball Tradition, welcher von prominenten Personen durchgeführt wird. Marcus Held machte beim First Pitch eine sehr gute Figur und den geworfenen Baseball durfte er natürlich als Erinnerung behalten. Beim anschließenden Schlagtraining weckten die Wormser Baseballer seinen Ehrgeiz in dem er die Bälle richtig gut getroffen hat.

Leider lief es für die Wormser Kannibalen beim ersten Spiel nicht so gut, man verlor die erste Partie gegen die Koblenz Raptors deutlich mit 6:13, konnte aber dann gegen die Beckerich Hedgehogs aus Luxemburg am letzten Spiel dieses Turniertags einen souveränen 13:2 Sieg feiern. Held des Tages war hier David Hessler dem ein seltener Inside The Park Homerun gelang.

Zum Abschluss ließ sich die Wormser Baseballjugend mit dem Gast Marcus Held zusammen fotografieren, was allen auch sichtlich viel Spass gemacht hatte. Marcus Held hat es bei den Wormser Baseballern der TGW sehr gut gefallen und vielleicht dürfen ihn die Cannibals bald wieder einmal bei einem Jugendspiel begrüßen. Die Worms Cannibals bedanken sich für den sehr netten Besuch, die konstruktiven Gespräche und das große Interesse vom Bundestagsabgeordneten Marcus Held und dessen Spende für die Jugendkasse.

Wenn wir auch bei euch nun das Interesse an unserem Baseball Sport geweckt haben, dann kommt einfach auf der Bürgerweide vorbei und macht mit uns mit. Wir bieten Baseball für Jugend und Herren sowie Softball für Damen und Herren an.
-hb-
 
Softballer weihen Schlagkäfig ein
20.04.2015

Die Softballer der TG Worms weihen ihren sogenannten Batting Cage ein. Der Schlagkäfig ermöglicht den Cannibals ein intensives Schlagtraining durchzuführen. Der Batting Cage wurde von den Baseballern auf der Jahnwiese neben dem Hockeyplatz gebaut. Hierfür gilt vor allem der TGW großen Dank für die Ermöglichung dieses Vorhabens.

Den Anfang macht das Damen Softballteam zusammen mit dem gemischten Mixed Team, wo Damen und Herren zusammenspielen. Jedes Teammitglied bekam die Möglichkeit Bälle im Käfig zu schlagen. An der Seite wurden Übungseinheiten zur Vorbereitung zum Schlagen durchgeführt. Außerdem haben die Pitcher (Werfer) und Catcher (Fänger) ebenfalls trainiert und vor und nach dem Training wurden für die Kondition einige Runden auf der Laufbahn absolviert. Alle Beteiligten hatten sehr viel Spaß und freuen sich schon auf die neue Trainingseinheit. Bilder dazu: Hier klicken

Trainingszeiten Softballteam:
Mittwochs von 17.30 bis 19.30 Uhr auf der Bürgerweide
Freitags von 17.30 bis 19.30 Uhr Schlag- und Lauftraining auf der Jahnwiese am Hockeyplatz

Kontakt:
Softball Team: Nadine Breuler Tel. 06241/347-52
Baseball Schüler (Alter 7-11 Jahre): Hendrik Breuler Tel. 06241/347-52
Baseball Jugend (Alter 12-15 Jahre): Sacha Elschner Tel. 06249/805-812
Baseball (ab 16 Jahre): Sven Friederich Tel. 0174-209-4276
-hb-
 
TG Worms Damen Softball Team startet Training
11.04.2015

Das Trainerduo Nadine Breuler und Patrick Hinkel startete mit den ersten Übungseinheiten des neuen Damen Softballteams der TG Worms Cannibals auf der Wormser Bürgerweide. Bereits im Winter Hallentraining konnte man neuen Zuwachs von Juniorinnen im Softball Team verzeichnen und die jetzt bereits 10 Damen und Juniorinnen werden ihr erstes Spiel in naher Zukunft bestreiten. Die Mannschaft wird in Form eines gemischten Softball Teams in die Saison starten. Hier werden dann Damen und Herren zusammen in einer Mannschaft stehen. Über kurz oder lang planen die Cannibals jedoch ein reines Damen Softball Team zu gründen. Hierfür werden vor allem die Juniorinnen den Großteil des Teams stellen.

Unterschied Softball und Baseball
Die Unterschiede von Softball zu Baseball sind schnell erklärt: Beim Softball ist das Spielfeld kleiner, der Ball ist größer, die Schläger kleiner und leichter, und der Pitcher (Werfer) hat eine andere Wurftechnik, denn er wirft im Gegensatz zum Baseball nicht von oben, sondern in einer Art "Kegelwurf" (Unterhand-Pitch) von unten. Darüber hinaus gibt es noch kleinere Regelunterschiede, die aber recht schnell im Training erklärt werden.

Mitmachen!
Wer Lust hat Softball oder Baseball bei den TG Worms Cannibals zu spielen, ist recht herzlich zum Probetraining eingeladen. Trainingszeiten Softballteam Mittwoch und Freitag von 17.00 bis 19.00 Uhr auf der Bürgerweide.

Kontakt
Softball Team: Nadine Breuler Tel. 06241/347-52
Baseball Schüler (Alter 7-11 Jahre): Hendrik Breuler Tel. 06241/347-52
Baseball Jugend (Alter 12-15 Jahre): Sacha Elschner Tel. 06249/805-812
Baseball (ab 16 Jahre): Sven Friederich Tel. 0174-209-4276
-hb-
 
Worms Cannibals eröffnen Baseball-Saison
16.03.2015

Mit einem Auswärts-Freundschaftsspiel gegen die Bretten-Kangaroos am vergangenen Wochenende haben die Baseballer der TGW die neue Saison eröffnet.

Trainer Sven Friederich nutzte die Gelegenheit, um die im Winter erlernten Fähigkeiten auf ihre Praxistauglichkeit zu testen und neue Konstellationen auf dem Feld auszuprobieren. Nach einem sehr engen Spiel gegen die starken Kangaroos musste sich die Wormser mit 12:17 knapp geschlagen geben. Coach Friederich war trotz der Niederlage sehr zufrieden.

Dazu Trainer Friederich: "Wir gingen in den ersten 3 Innings sogar mit 7:1 in Führung und hatten das Spiel weitgehend unter Kontrolle. Allerdings nutzen wir das Testspiel auch um neue Dinge auszuprobieren somit bin ich mit der Leistung des gesamtem Team sehr zufrieden und bin sicher, dass mit Worms auf jeden Fall ganz oben zu rechnen ist. Dafür spricht die Weiterentwicklung des Teams. Wir haben uns nicht um sonst Gedanken gemacht wie man neue Spieler am besten Integrieren könne damit sie mehr Spielpraxis bekommen. Deswegen werden wir in dieser Saison mit zwei Wormser Mannschaften in der 3 Rivers Baseball League antreten." Für die zweite Mannschaft konnte man Jugendtrainer Sacha Elschner, der schon die Jugendmannschaft der Wormser trainiert hat und ein sehr erfahrener Coach ist, als Trainer gewinnen.

"Wir freuen uns auf die neue Saison mit zwei Baseballteams und beide werden mit Sicherheit nicht einfach zu schlagen sein. Nach der Meisterschaft 2012, und der Vizemeisterschaft 2013 war das Jahr 2014 eher durchwachsen. Wir wollen wieder ganz nach oben da wo wir hin gehören. Das muss unser Ziel sein." fügte Co-Trainer Christian Klein noch hinzu.

Für Worms spielten: Daniel Bent, David Hessler, Paul Elschner, Patrick Hinkel, Willi Fast, Sebastian Schatz, Greg Hilker, Davis Severino, Kyle Davis, Alex Kuby, Alex Bloed, Christian Klein sowie Sven Friederich.

Vor dem offiziellen Saisonsstart am 19.04.15 werden die Cannibals drei weitere Testspiele auf dem Baseballfeld an der Bürgerweide bestreiten, um sich weiter für die Saison 2015 vorzubereiten.

Wer Lust hat auch mal diese Sportart auszuprobieren, ist bei den Cannibals recht herzlich willkommen und kann bei einem kostenlosen Probetraining gerne mal reinschnuppern.

Neben Herren-Baseball und Mixed-Softball bieten die Cannibals auch noch Schüler (6-12) und Jugend (12-16) sowie Baseball als auch Softball für Mädchen an. Mehr Infos dazu auf www.worms-cannibals.de oder auf der Seite der TGW.
-sf-
 
Baseball Jugend: Trainingsauftakt Bürgerweide
15.03.2015

Nachdem die letzte Woche der Baseballplatz im Wormser Wäldchen auf der Bürgerweide für die Saison mit fleißigen Helfern präpariert wurde, fanden nun auch gleich die ersten Trainingseinheiten statt. Den Auftakt machte die Baseballjugend im Alter zwischen 12-15 Jahren um Trainer Sacha Elschner. Nach der langen Hallen Winterrunde wird es sicherlich wieder eine Umstellung sein mit härteren Bällen zu werfen und fangen, die Vorbereitungen dafür wurden aber bereits in Form von speziellen Trainingseinheiten in der Halle geschaffen. Die Jugendlichen waren hell auf begeistert und zogen im ersten freien Training auf der Bürgerweide voll mit. Vor allem das Schlagen hat wieder mal sehr viel Spaß gemacht und ab nächster Woche startet dann auch das Training für die Schülermannschaft im Alter von 8-11 Jahren mit Trainer Hendrik Breuler. Ein Bild dazu: hier klicken

Baseball-Schnuppertraining der TG Worms
Wer nun Lust auf Baseball bekommen hat, der ist bei den Cannibals herzlich willkommen und kann gerne zu den TGW´lern ins kostenfreie 4 wöchige Schnuppertraining kommen. Die notwendigen baseballrelevanten Trainingsutensilien wie Handschuhe, Bälle und Schläger sind bei den Baseballern der TGW vorhanden. Baseball weist grundsätzlich keine neuen Bewegungsformen auf, mit der Ausnahme der neu eingeführten Schlagbewegung. Die technischen Fertigkeiten sind zwar anspruchsvoll, besitzen aber Verwandtschaft zu anderen Sportarten, wie das Werfen beim Handball, oder eine Schwungbewegung im Tennis. Gefördert werden vor allem Fitness, Flexibilität, Koordination, Schnelligkeit und Präzision. Zusätzlich werden taktische Fähigkeiten herausgearbeitet und, durch die im Baseball sich ständig ändernden Spielsituationen, Mitdenken und Konzentration gefördert. Spaß und Teamwork ist besonders wichtig, demzufolge bestehen Trainingsformen aus Partner- und Gruppenübungen, außerdem fördern Teamaktivitäten die Zusammenarbeit und Kommunikation der einzelnen Jugendlichen.

Sechs Teams bei den Cannibals
Neben den beiden Jugendteams gibt es auch ein neugegründetes Softball Team für Juniorinnen und eine gemischte Softballmannschaft für Damen und Herren, sowie eine erste und eine zweite Baseball Herrenmannschaft. Die Herrenteams werden jetzt auch mit dem Training auf der Bürgerweide beginnen und die Damen gehen dann ab April auf den Baseball- und Softballplatz.

Erste Vorbereitungsspiele geplant
Am 21.3.2015 findet ein Herrenbaseballspiel auf der Bürgerweide ab 13 Uhr gegen die Bretten Kangaroos statt und bereits am 29.3. erwarten die Cannibals die Coblenz Raptors ebenfalls auf der Bürgerweide. Ab 11 Uhr spielt an diesem Tag das zweite Herrenteam, gefolgt von Team eins ab 14 Uhr.

Kontakt und Informationen über Trainingszeiten:
Trainer Schüler: 8-11 Jahre Hendrik Breuler, Tel. 06241/34 752
Trainer Jugend: 12-15 Jahre Sacha Elschner Tel. 06249-805-812
Trainer Baseball: Sven Friedrich Tel. 0174-2094276
Trainerin Softball Damen: Nadine Breuler Tel. 06241/34752
-hb-
 
Platzpflege bei den Wormser Baseballer
09.03.2015

Die Baseballer der TGW begannen am vergangenen Samstag mit der Platzpflege für die neue Saison auf der Bürgerweide. Platzwart Alex Kubinski und Patrick Hinkel haben sich mit ihrem Team viel vorgenommen. Der Baseballplatz wurde neu vermessen und die Bases (Male), die man im Spiel einmal umrunden muss um einen Punkt zu erzielen, wurden komplett neu eingesetzt. Der Pitchers Mound (Wurfhügel), wo der Werfer steht wurde ebenfalls neu gestaltet.

Auch für das Mixed Softball Team und das neugegründete Mädchenteam, wurden Vorkehrungen getroffen um am Spielen teilnehmen zu können, da die Feldmaße genau wie bei der Jugend etwas kleiner sind. Alles in allem war es eine gelungene Aktion und mit freundlicher Unterstützung der vielen Helfer, ging das Ganze auch ganz schnell voran. Neben dem neuen Zaun, den die Cannibals bereits im letzten Jahr aufgestellt haben, planen sie nun auch den Bau eines sogenannten Battingcages (Schlagkäfig) für neue Trainingseinheiten der einzelnen Teams.

In der kommenden Saison gehen die Cannibals mit zwei Herrenteams, einem Mixed Softballteam, zwei Jugendmannschaften und einem neu gegründeten Mädchenteam ins Rennen.

Die Worms Cannibals beginnen bereits ab dem 14. März mit dem Training auf der Bürgerweide und am 21.3. findet das erste Freundschaftsspiel auf der Wormser Bügerweide statt.
-hb-
 
Turniersieg für Jugend Baseballer der TGW
09.03.2015

Scorpions, Bears und Cannibals spielen Jugend Baseball Turnier
Das Jugendteam der TG Worms Cannibals kehrte am vergangenen Samstag als Turniersieger aus Flomersheim zurück. Dort trafen die Baseballer der TGW in einem Hallen Turnier für Jugendmannschaften auf die Teams aus Frankenthal und Kaiserslautern. Nachdem die Frankenthal Scorpions gegen die Kaiserslautern Bears gewannen, waren die Worms Cannibals an der Reihe. Im ersten Spiel bezwang man die Scorpions mit 14:6 und in Spiel zwei konnte man sich gegen eine allerding wesentliche jüngere Mannschaft aus Kaiserslautern mit 31:6 durchsetzen.

Trainer Sacha Elschner experimentierte sehr viel mit seiner Mannschaftsaufstellung und gab somit vor allem Neulingen die Möglichkeit viel Spielpraxis zu bekommen. Elschner ließ sein Team auf nahezu allen Positionen rotieren, um dadurch neue Erkenntnisse für die kommenden Spieleaufgaben zu erhalten, was sich auch durchaus ausgezahlt hat. Daniel Cierpka konnte in der Verteidigung überzeugen und Ennis Lashley erzielte einen Homerun.

Alle Jugendlichen erhielten nach dem Turnier tolle Baseballkarten die von den Wormsern gesponsert wurden. Den Kids hatte es sehr viel Spaß gemacht und die TG Worms Cannibals möchte sich rechts herzliche beim Frankenthaler Schulteam und deren Trainer für die tolle Organisation bedanken.

Für die TG Worms Baseball Jugend spielten: Ennis Lashley, Jonas Breuler, Niclas Grüning, Adrian Deibert, Levi Ostermann, Marcel Heckmann, Max Schmitt, Caleb Hammond, Yannik Lashley, Daniel Cierpka , Daniel Miler, Neal Knieling und Phillip Elschner.

Wer auch Interesse an einem Baseball Schnuppertraining hat, kann sehr gerne bei der Baseball Abteilung der TGW vorbeischauen. Kontakt: Jugendwart Sacha Elschner Tel. (06249) 805812
-hb-
 
Cannibals Jugend sammelt weitere Erfahrung
02.03.2015

Die Jugendteams der TG Worms Cannibals nahmen am ersten Jugend Baseball Turnier in Bad Kreuznach teil. Das Schülerteam bestritt drei Spiele gegen die Teams aus Saarlouis, Bad Homburg und Bad Kreuznach und das Jugendteam spielte zwei Mal gegen die Saarlouis Hornets. Überraschend gut konnte das Jugendteam um Trainer Sacha Elschner gegen die Hornets mithalten. Immerhin gibt es Spieler bei der Mannschaft aus Saarlouis die bereits seit ihrem vierten Lebensjahr sehr erfolgreich Baseball spielen. Die Wormser Baseball Jugend hingegen spielt erst seit einem guten halben Jahr zusammen, konnte aber im ersten Spiel gegen die Hornets sehr gut mithalten und mussten sich leider mit 32:31 knapp geschlagen geben. In Spiel zwei konnte sich das Team aus dem Saarland relativ deutlich durchsetzen.

TG Worms Baseball Schülerteam sammelt weitere Spielpraxis
Das Schülerteam konnte im ersten Spiel gegen die Saarlouis Hornets relativ gut mithalten, mussten sich aber einem besseren Gegner, der einfach in den entscheidenden Momenten clevere war, mit 19:12 geschlagen geben. In Spiel zwei gegen das Team aus Bad Homburg hatten die jungen Cannibals allerdings keine Chance, hier musste man eine bittere 20:2 Niederlage hinnehmen. Das Bad Homburger Team spielte immerhin in der vergangenen Saison um die deutsche Schülermeisterschaft und war wie erwartend der schwerste Gegner. In der letzten Partie an diesem Tag spielten die Cannibals gegen die Gastgebender aus Bad Kreuznach. Die jungen Wormser kamen sehr gut ins Spiel und gingen auch schnell gegen die Cobras in Führung. In zunehmenden Spielverlauf wurde das Spiel immer spannender und bis zum Schluss lagen die Cannibals knapp in Führung. Leider gelang es den Wormser Schülern nicht die Partie für sich zu entscheiden, in der Verteidigung wurde man nervös und man machte spielentscheidende Fehler die zu einer sehr knappen 16:14 Niederlage führten.

Der erste Vorsitzende und Trainer Joachim Sonnenberg zieht aber trotzdem ein positives Fazit seiner Schüler: "Wir haben sehr gut mitgehalten, besitzen eine junge und noch unerfahrene Mannschaft mit dem niedrigsten Durchschnittsalter aller teilnehmenden Teams im Turnier. Dennoch konnten wir wertvolle Spielerfahrungen sammeln, einen Sieg hätte unser Schülerteam allerdings mehr als verdient gehabt." Für das Wormser Schülerteam spielten: Claudio Hauck, Rafael Rodriguez, Tom Schäfer, Caleb Hammond, Yannick Lashley, Nils Kalthoff, Leo Sonnenberg, Sebastian Gröhl, Oliver Knorr, Jonas Fröhlich, Rodrigo Couto, Noah Ostermann, Justus Weinrich und Levi Ostermann.

Die TG Worms Cannibals bedanken sich bei den Bad Kreuznach Cobras für das tolle Indoor Baseball Turnier für Jugendmannschaften.

Am kommenden Wochenende bereiten sich die Baseballer der TGW mit einem Arbeitseinsatz auf der Bügerweide am Baseballplatz auf die neue Saison vor, das Jugendteam von Sacha Elschner spielt ein Turnier gegen Frankenthal und Kaiserslautern und die Schüler haben eine Trainingseinheit von 14-16 Uhr in der BIZ-West Halle.

Wer auch Interesse an einem Baseball Schnuppertraining hat, kann sehr gerne bei der Baseball Abteilung der TGW vorbeischauen. Kontakt: Jugendwart Sacha Elschner Tel. (06249) 805812
-hb-
 
Neues Softball-Mädchenteam bei der TG Worms
24.02.2015

 
Cannibals Jugend nicht zu stoppen
10.02.2015

Erneut konnte die Baseball Jugend der TG Worms Cannibals einen klaren Sieg gegen Frankenthal in einem Hallen Baseball Spiel am vergangenen Wochenende einfahren. Am Ende hieß es sogar 17:1 für die Wormser Kannibalen. Trainer Sacha Elschner konnte mit einer starken Truppe antreten und stellte die Mannschaft offensichtlich sehr gut ein. Das Team war nicht nur schlagstark, man konnte vor allem auch in der Verteidigung durch sehr gute Aktionen überzeugen. Somit konnte der Gegner zwar Treffer landen, die Wormser schafften es aber immer wieder die Bälle sehr gut zu fangen um die Gegner dann durch gute Würfe AUS zu machen. Für Worms konnten Adrian Deibert, Daniel Miler und Philip Elschner einen Homerun schlagen. Auch die neuen Spieler Janick Lashley und Neal Knieling konnte sich schon gut ins Team einfügen. Für die TG Worms Cannibals spielten: Niclas Grüning , Adrian Deibert , Max Schmitt, Caleb Hammond, Ennis Lashley, Janick Lashley, Daniel Miler ,Phillip Elschner, Neal Knieling und Jonas Breuler.

Die nächste große Turnierteilnahme steht bereits vor der Tür. Das Jugendteam um Sacha Elschner wird am 28.2.2015 in Bad Kreuznach gegen das Team aus Trier treffen. Am gleichen Tag spielt auch das Cannibals Schülerteam gegen die Teams aus Bad Homburg, Saarlouis und den Gastgeber Bad Kreuznach.

Wer nun auch Lust bekommen hat Baseball zu spielen, der kann das beim Schnuppertraining der jeweiligen Teams gerne tun. Beim Tradition Sportverein TGW gibt es die Baseballabteilung bereits seit 25 Jahren. Die Turngemeine Worms hat aber außer Baseball auch noch mehr Sportarten zu bieten, wer Lust hat kann dies auch auf der Homepage der TG Worms gerne nachlesen: www.tgworms.de
-hb-
 
Hochkarätiges Baseball Jugendtraining
01.02.2015

Baseball Sondertraining der TG Worms Cannibals mit Ex-Bundesliga Spieler Marcus Klabes
Am vergangenen Samstag gab es für die Cannibals Baseballjugend eine ganz besondere Trainingseinheit. Dafür traf man sich fürs Wintertraining in der neue TGW Halle am Hockeyplatz an der Jahnwiese. Ex-Bundesliga Spieler und Pitcher (Werfer) Marcus Klabes kündigte sich zu einem hochkarätigen Sondertraining für die Baseball Jugend an. Klabes hat seinen Heimatverein nicht vergessen, nach zahlreichen erfolgen als Pitcher bei den Erst- und Zweitbundesliga Klubs Mannheim Amigos und Ladenburg Romans möchte er nun sein Wissen und Erfahrung in Trainingseinheiten an die Jugendlichen der TG Worms weitergeben.

Pitcher & Catcher gehören zu den wichtigen Positionen im Baseball
Eine der wichtigsten Personen im Baseball ist der Pitcher (Werfer), er versucht den Baseball so zu werfen das die Schlagmänner den Ball nach Möglichkeit nicht, oder nicht richtig treffen und somit keine oder wenige Punkte erzielen können. Fast genauso wichtig wie der Pitcher ist der Catcher (Fänger). Er ist mit einer Schutzausrüstung ausgestattet und fängt die Bälle des Pitchers. Falls dann doch mal ein Ball getroffen wird, sind ja noch die Innen- und Außenverteidiger auf dem Baseballfeld da, um den Schlagmann „Aus“(out) zu machen.

Der richtige Bewegungsablauf ist wichtig
Um einen Baseball schnell und genau zu werfen ist viel Training nötig. Gerade unter der Anleitung von Klabes bekommt die Cannibals Baseball Jugend gezeigt wie es richtig gemacht wird. Der richtige Bewegungsablauf bei der Wurfbewegung und der Griff (Grip) mit den Händen am Ball sind Voraussetzung für einen perfekten Pitch (Wurf). So ein Baseball wird bei den Profis schon mal bis zu 100 mph (161 km/h) geworfen. Er besitzt neben seiner Außenhülle aus Leder auch richtige Nähte wodurch der Pitcher mit einer geschickten Wurftechnik die Bälle unterschiedlich schnell (Fastball), langsam (Changeup) oder sogar mit Kurven (Curveball) werfen kann. Die Baseballer der TGW waren sichtlich begeistert von der tollen, aber auch sehr anstrengenden Trainingseinheit. Mit dem Schwung der Trainingseinheiten in der Halle wollen die Wormser Baseballer gut gerüstet in die neue Saison starten. Neben dem Herren- und Mixed Softballteam, werden die TGW´ler auch ein Schüler- und Jugendteam im Frühjahr ins Rennen schicken.

Tolle Trainingseinheit
Die Worms Cannibals möchten sich recht herzlich bei Marcus Klabes für das sehr lehrreiche Trainingsprogramm bedanke. Klabes hat einer weiteren Zusammenarbeit mit Jugendwart Sacha Elschner bereits zugestimmt.

Schnuppertraining TG Worms Baseball
Wer nun auch Lust bekommen hat Baseball zu spielen, der kann das beim Schnuppertraining der jeweiligen Teams gerne tun. Beim Tradition Sportverein TGW gibt es die Baseballabteilung bereits seit 25 Jahren. Die Turngemeine Worms hat aber außer Baseball auch noch mehr Sportarten zu bieten, wer Lust hat kann dies auch auf der Homepage der TG Worms gerne nachlesen: www.tgworms.de

Am 7.2.15 spielt die Cannibals Jugend ein Turnier in Frankenthal. Das Schülerteam hat Training um 15-16.30 Uhr in der TGW Halle und das Mädchen Softball Schnuppertraining findet ebenfalls in der TGW parallel zum Schülertraining statt.
Kontakt: Jugendwart Sacha Elschner Tel. (06249) 805812
-hb-
 
TGW Baseballabteilung gründet Mädchenteam
30.01.2015

Die Baseballabteilung der TG Worms möchte nun auch Softball für Mädchen anbieten. Nach mehreren Anfragen von Mädchen im Alter von 12 bis 15 Jahren, will man nun auch ein Jugend-Softballteam gründen. Für Jungs gibt es bei den Cannibals bereits eine Schüler- und Jugendmannschaft. Die Jugendteams bereiten sich gerade im Wintertraining in der TGW Halle auf die neue Saison vor. Ab einem Alter von 16 Jahren kann man sogar schon beim Mixed Softballteam spielen. Dort stehen Männer und Frauen gemeinsam in einer gemischten Softball- Mannschaft.

Unterschiede von Baseball und Softball
Die Unterschiede von Softball zu Baseball sind schnell erklärt: Beim Softball ist das Spielfeld kleiner, der Ball ist größer, die Schläger kleiner und leichter, und der Pitcher (Werfer) hat eine andere Wurftechnik, denn er wirft im Gegensatz zum Baseball nicht von oben, sondern in einer Art "Kegelwurf" (Unterhand-Pitch) von unten. Darüber hinaus gibt es noch kleinere Regelunterschiede, die aber recht schnell im Training erklärt werden.

Wer Lust hat Softball oder Baseball bei den TG Worms Cannibals zu spielen, ist recht herzlich zum Probetraining eingeladen. Winter Trainingszeiten TGW Halle am Hockeyplatz: 7.2.15 von 15.00-16.30 Uhr; 14.2.15 von 14.30-16 Uhr; 21.2.15 von 15.00-16.30 Uhr.
Kontakt:
• Softball Mädchen-Jugendteam (Alter 12-15 Jahre): Nadine Breuler Tel. 06241/34752
• Baseball Schüler (Alter 7-11 Jahre): Hendrik Breuler Tel. 06241/34752
• Baseball Jugend (Alter 12-15 Jahre): Sacha Elschner Tel. 06249/805812
• Softball Mixed Team (ab 16 Jahre): Chris Klein Tel. 0176/55305797
• Baseball (ab 16 Jahre): Sven Friederich Tel. 0174-2094276
-hb-
 
Cannibals Baseballjugend erfolgreich
18.01.2015

Bei ihren ersten Hallenspielen kehrte die Baseballjugend der TG Worms mit zwei Siegen in Frankenthal zurück in die Nibelungenstadt. Wer nicht glaubt, dass man Baseball auch in der Halle spielen kann, der sei eines Besseren belehrt, denn der Spielablauf wird nur leicht verändert. Natürlich werden weiche Bälle in der Halle verwendet, das Regelwerk beinhaltet aber weiterhin das Schlagen und Fangen von Bällen. Laufen und werfen ist ebenfalls im Baseball-Regelwerk verankert und wird somit natürlich auch in der Halle durchgeführt.
TG Worms Baseballjugend dominiert

Die Wormser Baseball-Jugend konnte das erste Spiel klar für sich entscheiden. Zwar ging Frankenthal durch gute Schläge schnell in Führung, aber bei nächster Gelegenheit nutzen die jungen Wormser ihre Chance und konnten durch gute Schläge von Niclas Grüning, Adrian Deibert, Levi Ostermann und Jonas Breuler punkten. Nun stimmte alles für Worms, in der Verteidigung spielte man konzentriert und im Angriff konnte man sogar weite Schläge zu Homeruns verwandeln. Am Ende waren dann die Cannibals ganz klar mit 26:6 Runs erfolgreich. In der zweiten Partie war es dann schon viel ausgeglichener. Fast bis zum Schluss war es ein Kopf an Kopf Rennen. Aber auch hier konnten die TG Worms Cannibals in den entscheidenden Phasen durch gute Schläge vom gesamten Team Punkte erzielen. Gerade in der Verteidigung hat Elschner sein Team sehr gut eingestellt, hier konnte man den Gegner aus Frankenthal gut in Schach halten. Somit entschieden die TGW´ler auch das zweite Spiel mit 10:7 Runs für sich.

Spieler vom Schülerteam eingesetzt
Trainer Sacha Elschner setzte mit Jonas Fröhlich, Oliver Knorr und Rafael Rodriguez drei Spieler aus dem Schülerteam ein, damit sie weitere Erfahrungen sammeln können. Alle drei Spieler aus dem jüngeren Schülerteam wussten durch gute Schläge zu überzeugen und machten ihre Sache sehr gut. Das Jugendteam bedankt sich bei dem Team und Trainer aus Frankenthal für das tolle Turnier und bei den zahlreich mitgereisten Wormser Fans, die das Team unterstützt haben. Folgende Wormser Spieler konnten weite Homeruns schlagen: Jonas Breuler (3), Niclas Grüning (2), Adrian Deibert (2) und Levi Ostermann (1). Für die TG Worms Cannibals spielten außerdem noch Max Schmitt, Caleb Hammond, Ennis Lashley, Daniel Cierpka, Jonas Fröhlich, Oliver Knorr, Rafael Rodriguez und Phillip Elschner.

Weitere Baseball-Turniere geplant
Weitere Freundschaftsspiele sind für die Jugend mit Frankenthal, Kaiserslautern und sogar Mannheim geplant. Ein weiteres Turnier wird es auch für das Schülerteam Ende Februar in Bad Kreuznach geben. Außerdem wird es Ende Januar eine Sondertrainingseinheiten mit dem ehemaligen Baseball Bundesliga Spieler und Pitcher (Werfer) Marcus Klabes für die Jugend geben.
Wer auch Interesse an einem Baseball Schnuppertraining hat, kann sehr gerne bei der Baseball Abteilung der TGW vorbeischauen.

Kontakt:
Trainer Jugend 8-11 Jahre: Hendrik Breuler Tel: (06241) 34 752
Trainer Jugend 12-15 Jahre: Sacha Elschner Tel: (06249) 805812
Training Jugend-Baseball: Sa. 14.30 - 16.00 Uhr TGW Halle am Hockeyplatz
Aktuelle Informationen über die Trainingszeiten der TG Worms Cannibals Baseball gibt es hier
-hb-
 
TGW Baseballer starten ins Jahr 2015
04.01.2015

Worms Cannibals gehen mit fünf Teams in die neue Saison
Die Baseballer der TG Worms gehen mit fünf Mannschaften in die neue Saison 2015. Aufgrund des starken Anstieges der Mitgliederzahlen, die sich fast verdoppelt hat, ist die Anzahl der Mannschaften im Gegensatz zum letzten Jahr um zwei Teams angewachsen.
Zur Unterstützung der ersten Herrenmannschaft wird es zukünftig auch ein zweites Herrenteam geben. Trainer und Jugendwart Sacha Elschner wird hier mit Neulingen, Juniorenspielern und "alte Hasen" eine Mannschaft bilden.
Das Mixed Softballteam wird nach wie vor von Chris Klein trainiert, hier werden weiterhin Damen und Herren gemeinsam an Turnieren Teilnehmen.
Das Schülerteam der Cannibals wird nach den Freundschaftsspielen im letzten Jahr an einer Jugendliga in Turnierform teilnehmen und das neue Jugendteam hat sein erstes Hallen-Baseballspiel bereits am 17.1.15 in Frankenthal.

Baseball Schnuppertraining
Wenn auch du einen einmaligen Sport kennenlernen willst, Interesse an American Sports hast, ein Teamplayer und sportbegeistert bist, dann komm einfach bei den Worms Cannibals vorbei. Gerade im Wintertraining in der Halle können Baseball Neulinge diesen Sport leicht erlernen. Natürlich passen die Cannibals die Spielformen dem Alter der Kids an. Spielerisch werden Fitness, Flexibilität, Koordination und Schnelligkeit gefördert. Außerdem spielt Teamwork eine große Rolle, Partner- und Gruppenübungen fördern Zusammenarbeit und Kommunikation der Schüler. Mit zunehmendem Alter wird der Spielumfang gesteigert und die Spielform schrittweise jener der Erwachsenen angeglichen.

Baseball als Schulsport
Die Baseball Abteilung der TGW bietet außerdem für den Schulsport Baseball Projekttage an um den Schülern einen Einblick in den Baseballsport zu ermöglichen. Bei Interesse bitten wir die Schulen in der Region sich mit dem Abteilungsvorsitzenden Joachim Sonnenberg in Verbindung zu setzten Tel: (06241) 506-6391.

Kontakt:
Trainer Jugend 8-11 Jahre: Hendrik Breuler Tel: (06241) 34 752
Trainer Jugend 12-15 Jahre: Sacha Elschner Tel: (06249) 805812

Auch bei den Herren hat das Wintertraining im neuen Jahr begonnen, hier sind Neulinge ebenfalls herzlich willkommen. Und das Softball Mixed Team welches aus Damen und Herren besteht sucht baseballbegeisterte Damen für die Softball-Mannschaft. Die Herren und Damen trainieren jeden Samstag in der Sporthalle der Ernst Ludwigschule, auf geht's Baseball-Fans "PLAYBALL".

Training Jugend-Baseball: Sa. 14.30 - 16.00 Uhr TGW Halle (am Hockeyplatz)
Training Mixed Softball: Sa. 14.00 - 16.00 Uhr Ernst-Ludwigschule
Training Herren Baseball: Sa. 16.00 - 18.00 Uhr Ernst-Ludwigschule

-hb-
 
Protokol: Jahreshauptversammlung
28.12.2014

Protokoll
Jahreshauptversammlung der TG Worms Cannibals Baseball vom 12.12.2014 (in der Gaststätte Kneip')

Begrüßung:
Der 1. Vorsitzende Joachim Sonnenberg begrüßte die anwesenden Mitglieder der Baseballabteilung.

Berichte:
Der Abteilungsvorsitzenden Joachim Sonnenberg kann auf ein sehr erfolgreiches Jahr der Baseballabteilung zurückblicken. Zum einen war das Highlight die 25 Jahrfeier der Baseballabteilung und die sehr erfolgreiche Jugendabteilung. Für die Durchführung der 25 Jahrfeier verbuchte die Abteilung ein kleines Minus von 98 Euro. Der Zaun am Baseballplatz auf der Bürgerweide wurde zum Teil erneuert. Hier konnte man auf die Hilfe von der Stadt Worms die, die Materialkosten übernahm, zurückgreifen. Des Weiteren konnte der Zaun in Eigenleistung mit vielen Helfern angebracht werden. Die Mitgliederzahl erreichte einen starken Anstieg. Die Zahl stieg in diesem Jahr von 46 auf 76 Mitglieder, dies ist vor allem auf die erfolgreiche Jugendarbeit zurückzuführen.

Kassenwart:
Den Bericht des Kassenwartes erfolgte durch den ersten Vorsitzenden Joachim Sonnenberg, da der Schatzmeister Greg Hilker aufgrund eines Trauerfalls in der Familie nicht anwesend sein konnte. [text deleted] Ausgaben für das Jahr 2015 werden für den geplanten Bau eines Battingcages (Schlagkäfig) zu erwarten sein.

Entlastung des Vorstandes:
Nadine Breuler beantragte die Entlastung des Vorstandes.
21 Stimmberechtigte Mitglieder: 20 Stimmen für eine Entlastung und 1 Enthaltung
Der Vorstand wurde somit entlastet.

Kurzberichte der Teams 2014 und Ausblicke für die nächste Saison:
Herrenmannschaften Baseball
Trainer 1. Mannschaft Sven Friederich: Die erste Baseball Mannschaft landete im Mittelfeld und konnte vor allem in der Offensive überzeugen. Verbesserungen müssen im Bereich Pitching (Werfer) und in der Verteidigung erfolgen.
Trainer 2. Mannschaft Sacha Elschner: Die zweite Mannschaft ist die logische Konsequenz wegen eines starken Mitgliederzuwachses. Hier soll es die Mischung von Junioren und erfahrenen Spielern ausmachen.
Mixed Softball Team:
Trainer Christian Klein: Das Mixed Softball Team konnte einen erfolgreichen 2.Platz in der Liga verbuchen. Neulinge konnten ins gemischte Damen und Herren Team problemlos integriert werden.
Jugendmannschaften:
Jugend Trainer Sacha Elschner: Innerhalb kurzer Zeit konnte Sacha Elschner das neue Jugendteamaufbauen. Durch zahlreiche Aktionen konnte der Mitgliederzuwachs deutlich gesteigert werden. Weitere Spiele und eine Teilnahme als Gastmannschaft sind bereits in Planung.
Trainer Schüler Hendrik Breuler: Beim Schülerteam konnte man einen deutlichen Mitgliederzuwachs verzeichnen. Die ersten Freundschaftsspiele konnten durchgeführt werden und durch Sondertraining mit ehemaligen Bundesliga Spielern konnte das Niveau deutlich gesteigert werden. Eine eigene Liga und weitere Freundschaftsspiele sind bereits in Planung.

Bericht Platzpflege und Teamdienste durch Alexander Kubitzki und Patrick Hinkel:
Die beiden Verantwortlichen berichteten, dass die Platzpflege sehr aufwendig ist und durch mehr Mannschaften, müsse die Helferzahl aufgestockt werden. Eine Verbesserung könnte durch ein neu eingeführtes System mit Arbeitseinsätze aller Mitglieder erreicht werden. Alle aktiven Mitglieder haben für das Jahr 2015 einen jährlichen Arbeitsstunden Einsatz von 24 Stunden zu leisten. Bei Trainern und Personen die bereits Ämter im Verein bekleiden wird die Stundenzahl wegen des bereits hohen Aufwandes auf 18 Arbeitsstunden reduziert. Arbeitsstunden für die Abteilung und die damit verbundenen Arbeitseinsätze können sein: Platzpflege, Platz abziehen, Container aufräumen, Helfer für Sondertraining und Spielbetreuer. Bei Nichterfüllung der Arbeitseinsätze wird ein Betrag von 5 Euro pro Minusstunde für die Abteilung fällig. Die Kontrolle der Arbeitseinsätze erfolgt durch eine Liste von Alexander Kubitzki und Patrick Hinkel.

Ehrungen:
Für außerordentliche Leistungen wurden folgende Personen vom 1. Vorsitzenden Joachim Sonnenberg und von 2. Vorsitzenden Sven Friederich ausgezeichnet:
• Christian Klein als Softball Mixed Trainer
• Sacha Elschner als Jugendtrainer
• Hendrik Breuler als Schülertrainer und der Pressearbeit der Jugendabteilung
• Brett Hessler für einen unermüdlichen Arbeitseinsatz zugunsten der Baseballabteilung über mehrere Jahre
• Alexander Kubitzki und Patrick Hinkel für die Durchführung und Organisation der Platzpflege

Sonstiges:
Als bester Spieler der Baseball Herrenmannschaft wurde Christian Klein geehrt. Jessie Joppich wurde beste Spielerin vom Mixed Softball Team. Sacha Elschner wurde einstimmig als neuer Jugendwart gewählt. Für einen Schiedsrichter Fortbildungskurs haben sich folgende Spieler gemeldet: Christian Klein und Jerry Labrie. Für einen Scorer Fortbildungskurs haben sich folgende Spieler gemeldet: Alexander Kubitzki, Patrick Hinkel, Alexander Blöth und Jessie Joppich.

Der 1. Vorsitzende Joachim Sonnenberg bedankt sich für das Vertrauen und freut sich schon jetzt auf das Jahr 2015. Er hofft das die Mitgliederzahl weiterhin anwächst und wünscht sich einen noch festeres zusammenwachsen innerhalb der Abteilung. Er wünscht zum Abschluss allen Mitgliedern und deren Familien ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Protokoll: Jahreshauptversammlung der TG Worms Cannibals durch Hendrik Breuler
- ghs -

Seite: 1[2]  3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13