counter:
546135
 
News  
   Spielbetrieb      Kontakt      Verschiedenes  


News/Artikel
 
Cannibals planen großen Wurf
01.12.2014

Professionelles Baseball Training mit Bundesliga Pitcher
Bei den Baseballern der TG Worms wird weiterhin auf Jugendarbeit gesetzt. So konnten die Cannibals unter Anleitung des ehemaligen Bundesliga Pitchers Joop Schorel eine professionelle Trainingseinheit für Jugend- und die aktuelle Herrenmannschaft durchführen. Der Niederländer Schorel ist für die Wormser Baseballer kein Unbekannter, er spielte bereits im Jahr 1995 für die Cannibals in der 2.Bundesliga. Er kam 1984 nach Deutschland und wohnt in Hessen wo er den Beruf des Physiotherapeuten ausübt. Er spielte insgesamt 28 Jahre Baseball und lässt es nun mit seinem Heimatverein, den Dreicheich Vultures im Old Stars Team, etwas ruhiger angehen.

Der Pitcher ist einer der wichtigsten Spieler im Baseball
Vor allem wegen seiner langjährigen Bundesligaerfahrung ist gerade Schorel prädestiniert für ein solches Sondertraining. Außerdem brachte er seinen 20jährigen Sohn Robin zur Unterstützung mit. Eine der wichtigsten Personen im Baseball ist der Pitcher (Werfer), er versucht den Baseball so zu werfen das die Schlagmänner den Ball nach Möglichkeit nicht, oder nicht richtig treffen und somit keine oder wenige Punkte erzielen können. Fast genauso wichtig wie der Pitcher ist der Catcher (Fänger), er ist mit einer Schutzausrüstung ausgestattet und fängt die Bälle des Pitchers. Falls dann doch mal eine Ball getroffen wird ist, sind ja noch die Innen- und Außenverteidiger auf dem Baseballfeld da, um den Schlagmann “Aus“ (out) zu machen.

Der richtige Bewegung und der Grip sind wichtig
Um einen Baseball schnell und genau zu werfen ist viel Training nötig. Gerade unter der Anleitung von Schorel bekommen große und kleine Wormser Baseballer gezeigt wie man es richtig macht. Der richtige Bewegungsablauf bei der Wurfbewegung und der Griff (Grip) mit den Händen am Ball sind Voraussetzung für einen perfekten Pitch (Wurf). So ein Baseball wird bei den Profis schon mal bis zu 100 mph (161 km/h) geworfen. Er besitzt neben seiner Außenhülle aus Leder auch richtige Nähte wodurch der Pitcher mit einer geschickten Wurftechnik die Bälle unterschiedlich schnell (Fastball), langsam (Changeup) oder sogar mit Kurven (Curveball) werfen kann. Die Baseballer der TGW waren sichtlich begeistert von der tollen, aber auch sehr anstrengenden Trainingseinheit. Mit dem Schwung der Trainingseinheiten in der Halle wollen die Wormser Baseballer gut gerüstet in die neue Saison starten. Neben dem Herren- und Mixed Softballteam, werden die TGW´ler auch ein Schüler- und Jugendteam im Frühjahr ins Rennen schicken. Die Worms Cannibals möchten sich recht herzlich bei Joop Schorel für das sehr lehrreiche Trainingsprogramm bedanke. Wer nun auch Lust bekommen hat Baseball zu spielen, der kann das beim Schnuppertraining der jeweiligen Teams gerne tun.

Kontakt Baseball Schüler (Alter 7-11 Jahre) Trainer Hendrik Breuler Tel. 06241/34752;
Kontakt Baseball Jugend (Alter 12-15 Jahre) Trainer Sacha Elschner Tel. 06249/805812;
Kontakt Softball Mixed- und Damen Team: Trainer Christian Klein Tel. 0176-55305797;
Kontakt Baseball Herren Sven Friederich Tel. 0174-209-4276.
-hb-
 
Baseball Jugendarbeit trägt Früchte
16.11.2014

Die Baseballjugend der TGW hat bereits zwei Mannschaften
Baseball kommt an bei den Jugendlichen, dies ist auch auf die intensive Jugendarbeit der Baseballer zurückzuführen. Der erste Vorsitzende der Wormser Baseballer Joachim Sonnenberg kann mit Stolz auf ein Jahr erfolgreicher Jugendarbeit der Cannibals zurückblicken. „Wir können bei fast jedem Hallentraining Neulinge begrüßen“, so Sonnenberg. Gerade bei den Mitgliedszahlen der Jugend hat sich sehr viel getan. Die Baseballabteilung der TGW hat bereits eine Schüler- und eine Jugendmannschaft. „Gerade zum 25. Bestehen der Baseballabteilung freut es uns ganz besonders, dass wir nun endlich wieder für Baseball Nachwuchs sorgen können“, fügt der zweite Vorsitzende Sven Friedrich hinzu. Für nächstes Jahr wird sogar eine zweite Baseballmannschaft ins Rennen gehen und dort können sogar die Junioren erste Erfahrungen sammeln.

Schnuppertraining für Baseball Jugend
Für Baseballinteressierte Jugendliche besteht die Möglichkeit im Schnuppertraining erste Erfahrungen zu sammeln. Nach ausfüllen einer Schnupperkarte durch die Trainer sind die Jugendlichen für die nächsten vier Trainingseinheiten versichert und können kostenlos mittrainieren. Die notwendigen Baseballutensilien, wie Handschuhe, Schläger und Bälle stellen die Baseballer der TGW in ausreichenden Mengen zur Verfügung. Lediglich sportliche Kleidung, Hallenturnschuhe und Spaß am Baseballsport sollte der Teilnehmer mitbringen.

Spezialtraining wird in der Halle weiter angeboten
Wie auch schon zum Sommertraining auf dem Baseballplatz, auf der Bürgerweide, werden auch zum Hallen Wintertraining immer wieder Sondertrainingseinheiten angeboten. Hier wird es auch wieder wie in der Vergangenheit ein extra Schlagtraining mit Ex-Bundesliga Spielern geben. Regelkunde wird spielerisch vermittelt, durch Trainingsspiele wird das Verständnis der Baseball-Regeln gefördert und stetig verbessert. Außerdem spielt Teamwork eine große Rolle, Partner- und Gruppenübungen fördern Zusammenarbeit und Kommunikation der Schüler und Jugendlichen. Mit zunehmendem Alter wird der Spielumfang gesteigert und die Spielform schrittweise jener der Erwachsenen angeglichen.

Trainingszeiten Wintertraining Jugend Baseball:
Sa. 22.11.14 von 14.30 - 16.00 Uhr,
Sa. 29.11.14 von 12.30 - 14.00 Uhr,
Sa. 13.12.14 von 14.30 - 16.00 Uhr,
Sa. 20.12.14 von 14.30 - 16.00 Uhr,
jeweils in der neuen TGW Halle am Hockeyplatz.

Kontakt Baseball Schüler (Alter 7-11 Jahre) Trainer Hendrik Breuler Tel.06241/34752
Kontakt Baseball Jugend (Alter 12-15 Jahre) Trainer Sacha Elschner Tel.06249/805812
Kontakt Baseball 2.Team für Junioren und Herren (ab 16 Jahre) Trainer Sacha Elschner Tel. 06249/805812
-hb-
 
Baseballjugend Wintertraining gestartet
28.10.2014

Die Baseballjugend der TGW startet mit dem Hallentraining

Die Jugendbaseball Abteilung der TGW startet mit dem Wintertraining in der Halle. Altersgerecht werden die jungen Baseballer in Gruppen nach Schüler (Alter: 7-11 Jahre) und Jugend (Alter: 12-15 Jahre) aufgeteilt. Baseball Neulinge können im angebotenen Schnuppertraining bei den TG Worms Cannibals erste Erfahrungen sammeln.
Gerade im Wintertraining in der Halle können Baseball Neulinge diesen Sport leicht erlernen. Natürlich passen die Cannibals die Spielformen dem Alter der Kids an. Spielerisch werden Fitness, Flexibilität, Koordination und Schnelligkeit gefördert. Außerdem spielt Teamwork eine große Rolle, Partner- und Gruppenübungen fördern Zusammenarbeit und Kommunikation der Schüler und Jugendlichen. Mit zunehmendem Alter wird der Spielumfang gesteigert und die Spielform schrittweise jener der Erwachsenen angeglichen. Die Baseballer der TGW trainieren in der Halle mit extra weichen Bällen und haben alle nötigen Trainingsutensilien.
Wenn auch du einen einmaligen Sport kennenlernen willst, im Alter zwischen 7 und 15 Jahren bist, Interesse an American Sports hast, ein Teamplayer und sportbegeistert bist, dann komm einfach bei den Worms Cannibals vorbei und hilf uns beim Aufbau der Baseball Jugendabteilung.

• Kontakt Baseball Schüler (Alter 7-11 Jahre): Trainer Hendrik Breuler - Tel. 06241/34752
• Kontakt Baseball Jugend (Alter 12-15 Jahre): Trainer Sacha Elschner - Tel. 06249/805812.
Die Trainingszeiten Wintertraining Jugend Baseball: siehe Trainingszeiten.

-hb-
 
Erfolgreicher Saisonschluss der TGW Baseballjugend
20.10.2014

Cannibals Jugend gewinnt mit 19:10 Runs gegen Frankenthaler Schulmannschaft

Die Baseballjugend der Turngemeinde Worms kam beim letzten Spiel der Saison durch eine geschlossene Mannschaftsleistung zu einem klaren 19:10 Erfolg. Gleich zu Beginn konnte das gemischte Team aus Jugend und Schüler überzeugen. Trainer Sacha Elschner konnte mit seinem neu gegründeten Jugendteam auf Spieler aus der Schülermannschaft von Trainer Hendrik Breuler zurückgreifen und eine schlagkräftige Truppe auf den Platz stellen.

Der Gegner aus Frankenthal ist aus einer Schul-AG heraus entstanden und konnte die Wormser nur gegen Ende des Spiels leicht in Bedrängnis bringen. Vor allem am Schlag und auch in den entscheidenden Momenten in der Verteidigung konnten die jungen Wormser Baseballer überzeugen. Das Trainergespann Elschner und Breuler konnten alle Spieler einsetzten und ihnen so die Möglichkeit geben am Schlag zu überzeugen. Auf diesen gelungenen Saisonabschluss lässt sich für das anstehende Wintertraining aufbauen.

Gerade die Baseballneulinge können im Hallentraining spielerisch an den Baseballsport herangeführt werden. Das Wintertraining startet für alle Baseballinteressierte Jugendliche ab dem 18. Oktober von 14.30-16 Uhr in der neuen TGW Halle am Hockeyplatz. Neulinge zwischen 7 und 15 Jahren können in einem speziellen Schnuppertraining bei den Baseballschülern oder bei der Jugend erste Erfahrungen in der Halle beim Wintertraining sammeln.

Für die TG Worms Cannibals Jugend spielten: Leo Sonnenberg, Elias Holschuh, Oliver Knorr, Rafael Rodrigues, Rodrigo Couto, Claudio Hauck, Sebastian Gröhl, Darnell Götz, Marcel Heckmann, Phillip Elschner, Niclas Grüning, Adrian Deibert und Jana Breuler. Trainer Sacha Elschner, Hendrik Breuler und Betreuer Jonas Breuler.

Kontakt Baseball Schüler (Alter 7-11 Jahre) Trainer Hendrik Breuler Tel. 06241/34752.
Kontakt Baseball Jugend (Alter 12-15 Jahre) Trainer Sacha Elschner Tel. 06249/805812.
-hb-
 
Cannibals gewinnen Regenschlacht
06.09.2014

Das TG Worms Baseball Mixed Team gewann am vergangenen Wochenende die Regenschlacht in Koblenz bei den Raptors. Das Wormser Softball Mixed Team, welches aus Damen und Herren besteht, konnte von Beginn an überzeugen und ging schnell mit 5:0 Runs in Führung. Der Gastgeber aus Koblenz glich im weiteren Spielverlauf aus bevor die Kannibalen aus Worms durch gute Schläge von Jonas Breuler und Daniel Bent wieder die Führung übernehmen konnten.

Am Ende des Spiels wurde es noch einmal spannend, Worms ging mit 10:8 in Führung und Koblenz kam noch bis auf einen Punkt heran. Spielertrainer Chris Klein überzeugte als Einwechselwerfer und somit konnten die Cannibals einen knappen 10:9 Sieg einfahren.

Trainer Klein nutze die Gelegenheit um auch junge Nachwuchsspieler wie Jana Breuler (12 Jahre) und Daniel Cierpka (13 Jahre) einzusetzen. Beide machten ihre Sache gut und konnten somit Spielerfahrung sammeln.

Bei den Damen überzeugten die Erste Base Spielerin Bea Schmidt und Pitcherin Nadine Breuler. Im zweiten Spiel wurden ebenfalls neue Spieler eingesetzt werden, hier konnte Alissa Bernhardt als Pitcherin Erfahrung sammeln und Trainer Chris Klein schlug einen weiten Homerun, bevor das Spiel wegen zu starkem Regen und Gewitter ohne Wertung abgebrochen wurde.

Es spielten bei den Damen: Bea Schmidt, Jessie Joppich, Saskia und Alissa Bernhardt sowie Jana und Nadine Breuler und für die Herren spielten: Patrick Hinkel, Daniel Bent, Daniel Ciepka, Marius Fandrich, Alex Blöth, Jonas und Hendrik Breuler, sowie Trainer Chris Klein und Betreuer Alex Kubinski.
-hb-
 
TG Worms bietet Schnuppertraining mit Ex-Bundesliga-Star an
03.09.2014

TG Worms bietet Schnuppertraining mit Ex-Bundesliga-Star an
Wormser Zeitung - 3.09.2014
WORMS - (red). Die Baseballer der Turngemeinde Worms boten am vergangenen Samstag eine Trainingseinheit für die Baseball-Jugend ganz besonderer Art an: Mit dem ehemaligen Bundesliga-Spieler Dennis Biedert, der ebenfalls jahrelang für die Cannibals spielte, konnten die Wormser einen Mann gewinnen, der mithalf für die Baseball Jugend ein Sonder-Schlagtraining zu veranstalten.

Biedert spielte unter anderem zusammen mit dem Cannibals Schülercoach Hendrik Breuler beim ehemaligen Baseball Erstligisten Mannheim Amigos. Außerdem konnte Biedert im Trikot der Ladenburg Romans in der ersten und zweiten Liga einige Erfolge feiern. Gerade am Schlag war Biedert ein erfolgreicher Baseballspieler. Somit konnte er den Baseball Kids einiges an Wissen vermitteln. Voller Begeisterung machten die „kleinen“ Baseballer bei jeder Übungseinheit intensiv mit und konnten ihre Fähigkeiten mit dem Baseballschläger trainieren und zugleich verbessern. Gerade das Timing ist am Schlag besonders wichtig, außerdem spielt der Bewegungsablauf, um einen Baseball richtig zu treffen, ebenfalls eine wichtige Rolle.

Die Übungsleiter Sacha Elschner und Hendrik Breuler konnten durch das Sondertraining schon jetzt deutliche Verbesserungen bei nahezu allen Spielern feststellen. Für das nächste Sondertraining haben die Trainer schon eine neue Idee, hier hoffen sie auf die Mithilfe von ihrem ehemaligen Teamkollegen und Pitcher (Werfer) Marcus Klabes. Auch er war ein ehemaliger Wormser Kannibale, der bereits in Mannheim und Ladenburg als Bundesligaspieler Erfolge feiern konnte. Da der Pitcher einer der wichtigsten Spieler im Baseball ist, könnte man mit den Erfahrungen von Klabes ebenfalls ein hochklassiges Sondertraining veranstalten.

INFOS ZUM SCHNUPPERN
Wer nun auch mal Lust hat zum Schnupper-Training bei den Worms Cannibals zu kommen, der erhält hier die notwendigen Informationen:
• Kontakt Baseball-Jugend:
- Schüler 7-11 Jahre: Samstag 15-16.30 Uhr; Trainer Hendrik Breuler Tel.06241-347-52.
- Jugend 12-15 Jahre: Samstag 15-16.30 Uhr; Trainer Sacha Elschner Tel. 06249-805-812.
• Kontakt Softball Mixed-Team:
- Damen & Herren ab 12 Jahre: Mo. & Mi. 17:30-19:30 Uhr; Trainer Christian Klein Tel. 01765-530-5797.
• Kontakt Baseball:
- Herren ab 16 Jahre: Di. & Do. von 17-19 Uhr; Trainer Sven Friedrich Tel. 0174-209-4276.
 
25 Jahre Baseball in Worms
28.07.2014

Ein Stück Sportgeschichte aus der Nibelungenstadt
Am vergangenen Samstag feierte die Baseball und Softball Abteilung der Turngemeinde Worms ihr 25 jähriges Bestehen auf der Wormser Bügerweide. Im Sommer 1989 habe drei baseballbegeisterte Freunde beschlossen, den bis dahin in Worms noch relativ unbekannten Baseballsport in der Nibelungenstadt zu etablieren. Die Worms Cannibals schlossen sich im Jahre 1990 der Turngemeinde Worms an. Bereits in den ersten Jahren lösten die Kannibalen eine Begeisterungswelle in Worms aus, die Mitgliederzahl stieg rapide an. Somit konnte man innerhalb kürzester Zeit in nahezu allen Ligabetrieben mit Mannschaften teilnehmen. Mit Jugend, - Damen-, Herren und sogar der ersten Ü30 Baseballmannschaft in Deutschland gingen die Worms Cannibals in den kommenden Jahren an Start. Mitte der 90er Jahre gehörten die Cannibals zu den größten Baseballteams in Rheinland Pfalz. Zu den bisher größten Erfolgen zählte sicherlich der Aufstieg in die 2.Bundesliga im Jahr 1995. Nach Abzug der US-Amerikaner und den Abgängen einiger Leistungsträger zu Erstbundesliga Teams mussten die Kannibalen kleinere Brötchen backen. Erst Anfang 2000 konnten die Wormser Baseballer zwei Meisterschaftstitel für sich verbuchen, ehe danach die Erfolgsserien leider ausblieben. Aktuell setzen die die Baseballer der TGW auf die Jugend, mit den beiden Trainern Sacha Elschner und Hendrik Breuler konnten man zwei Baseball-Urgesteine für die Jugendarbeit gewinnen. Des Weiteren möchten die Cannibals neben dem bereits bestehenden Mixed Softball Team, bestehend aus Damen und Herren, auch ein reines Damenteam gründen. Mit dem Herren- dem Mixed Team nehmen die Wormser Baseballer aktuell am Ligabetrieb teil.

Zum 25 jährigen Bestehen organisierten die Cannibals ein Turnier für alle aktuellen Wormser Baseballteams. Baseballbegeisterte Zuschauer konnten im aufgebautem Batting Cage (Schlagkäfig) die ersten Schritte in den Baseballsport wagen. Für Speisen und Getränke wurde gesorgt und so konnte der Tag mit dem Spiel der neu gegründet Jugendmannschaft der Cannibals gegen die Gäste aus Bad Kreuznach beginnen. In einem äußerst spannenden und ausgeglichenen Spiel konnten sich die Bad Kreuznach Cobras gegen die Wormser Jugendmannschaft mit 19:13 durchsetzen. Erst im letzten Durchgang mussten sich die kleinen Cannibalen nach 12:9 Führung geschlagen geben. Das Jugendteam der Cannibals hat sich toll geschlagen und konnte in ihrem ersten Spiel sehr gut mithalten. Alle Kinder erhielten nach dem Spiel eine tolle Baseballmedaille als Erinnerung an diesen Tag.

Als nächstes ging das Mixed Softballteam der Wormser gegen die Koblenz Raptors an den Start. Das gemischte Damen- und Herrenteam konnte um Coach Chris Klein durch die guten Schläge von Fabian Stoyadin, Jonas Breuler und dem Homerun von Jerry Labrie einen ungefährdeten 10:3 Sieg für sich verbuchen. Bei den Damen konnte Pitcherin Nadine Breuler und Firstbase-Frau Bea Schmidt überzeugen.

Danach fand das Herren Baseballspiel der aktuellen Cannibals Mannschaft gegen die Raptors aus Koblenz statt. Durch den sogenannten First Pitch, einem Eröffnungswurf mit dem Baseball, gab der TG Worms Vorsitzende Georg Blockus das Spiel frei. Der erste Vorsitzende der Baseballer Joachim Sonnenberg durften außerdem die stellvertretende Vorsitzende der TGW Frau Christel Feierabend und den Ehrenvorsitzenden Herrn Herbert W. Hofmann sehr herzlich begrüßen. Die Mannen um Coach Sven Friedrich gewannen in einem sehr spannen Spiel mit 9:6 Runs. Durch eine Geschlossene Mannschaftsleistung kam es zu einem verdienten Sieg der Wormser Baseballer.

Gegen Abend folgte dann der nächste Höhepunkt, nun griffen die Cannibals „Old-Stars“ ins Geschehen ein. Diese wollten sich noch einmal in einem Duell - Alt gegen Jung messen. Die alten Baseball Hasen vergangener Tage konnten mit dem aktuellen Cannibals Baseball Team erstaunlich gut mithalten und gingen sogar schnell in Führung. Mit zunehmenden Spielgeschehen konnten sich die „Jungen Kannibalen“ jedoch Punkt für Punkt zurückkämpfen und sogar ganz zum Schluss hauch dünn mit 10:9 durchsetzen. Das Play of the Game gelang Patrick Hinkel, er konnte den entscheidenden Schlag zum Sieg erzielen. All Star Dennis Biedert zeigte sich begeistert von diesem Tag, er konnte endlich mal wieder mit seinen alten Weggefährten Helge Wassmann, Naum Adam oder auch Sacha Elschner zusammen in einem Team stehen.

Zum Abschluss ließen die Kannibalen den Tag mit ihren Freunden bei guter Musik und kalten Getränken ausklingen. Die Wormser Baseballer möchten sich sehr herzlich für die Gäste aus Bad Kreuznach und den Coblenz Raptors für ihr Kommen bedanken. Außerdem gilt der Dank an die vielen Helfer, die so einen tollen Tag erst möglich gemacht haben, DANKE.
Bilder zum Feier: Hier klicken
-hb-
 
Mixed Softball sucht Verstärkung
23.06.2014

Das Mixed Softball Team der TG Worms Abteilung Baseball sucht Spielerinnen und Spieler zur Verstärkung der bestehenden Mannschaft. Das aktuelle Team ist 2013 gegründet worden und setzt sich aus Damen und Herren verschiedener Altersgruppen zusammen.

Softball ist eine Variante von Baseball, welche auf einem kleineren Spielfeld gespielt wird und sich durch einen schnelleren Spielverlauf auszeichnet. Softball ist darüber hinaus eine gute Möglichkeit die Regeln und das Spielprinzip von Baseball kennenzulernen und erste Erfahrungen in diesem Sport zu sammeln.

Interessenten ab 12 Jahren die diesen Sport kennenlernen möchten, sind herzlich eingeladen an einem Probetraining teilzunehmen. Die aktuellen Trainingszeiten sind auf der Website der Worms Cannibals www.worms-cannibals.de zu Trainingszeiten finden. Darüber hinaus betreiben die Cannibals beim TGW Sommerfest am 12.07 einen eigenen Stand, an dem Interessenten an verschiedenen Stationen erste Eindrücke sammeln können.

Kontakt Softball Mixed Team: Trainer Christian Klein Tel. 0176-55305797; Herren & Damen ab 12 Jahre; Training Mo. & Mi. von 17:30-19:30 Uhr.
-ak-
 
Baseball & Hotdogs auf der Bügerweide
21.05.2014

Großer Andrang beim Baseball Spezialtraining der TG Worms Cannibals
Die Turngemeine Worms bot am vergangenen Samstag von ihrer Baseballabteilung auf der Wormser Bürgerweide ein Sondertraining für baseballinteressierte Jugendliche an. Schon vor Beginn des Trainings füllte sich der Baseballplatz der TG Worms Cannibals mit jungen Baseballern. Unter der Leitung von Trainer Hendrik Breuler, konnten die Baseball Neulinge zusammen mit dem bestehenden Cannibals Schülerteam erste Erfahrungen mit dem amerikanischen Sport sammeln. Unterstützt wurde Breuler, wie auch schon im Wintertraining, von seinen beiden Kindern Jana und Jonas und zahlreichen Baseballaktiven aus dem Mixed Softball- und dem Herren Baseball Team. Neben Werfen und Fangen war vor allem das Schlagen mit Ball und Schläger von großem Interesse. Partner- und Gruppenübungen unterstützen das Teamwork und ein abschließendes Spiel gegen die „großen Baseballer“ machte den Kids sichtlich Spaß. Das Spielergebnis war dabei eher Nebensache, wobei das Schülerteam mit 18:10 Runs gewann. Nach dem Sondertraining wurden noch typisch amerikanische Baseball Leckereien wie Hotdogs und Muffins angeboten, außerdem gab es als kleine Überraschung für die Kinder Baseballkarten mit coolen Bildern. Alles in allem waren alle Beteiligten vom gelungenen Spezialtraining positiv überrascht und auch die anwesenden Eltern feuerten ihre Kids mit Begeisterung an. Der Dank gilt auch den fleißigen Helfern Nadine Ocepek, Andrea Wahl, Nadine Breuler, Alex Kubitzki, Sacha und Paul Elchner, Thomas Holschuh sowie Sven Friederich. (Bilder dazu gibt es hier.)
Wer nun auch Lust auf Baseball bekommen hat, der kann jeden Samstag um 15-16.30 Uhr auf die Wormser Bürgerweide zum Probetraining kommen (Alter Jugend 7-11 Jahre). Die Wormser Baseballer bieten auch Training für Herren ab 16 Jahren an (Training Di. & Do. von 17-19 Uhr). Außerdem kann man im gemischten Damen und Herren Mixed Team ab 12 Jahre mittrainieren (Training Mo. & Mi. von 17:30-19:30 Uhr). Kurzfristige Änderungen der Trainingszeiten entnehmen Sie bitte auf der Homepage.
Kontakt: TGW Worms Cannibals Baseball Jugend Trainer Hendrik Breuler Tel.06241/34752
-hb-
 
Erfolgreiches Wochenende für die Worms Cannibals
11.05.2014

An diesem Wochenende können die Worms Cannibals auf zwei erfolgreiche Spieltage zurückblicken. Nachdem der Sessionauftakt vergangene Woche weniger erfolgreich für das Baseballteam der TGW war, konnten diese am Samstag sowohl gegen die Braves aus Büchenbeuren wie auch die Devils aus St. Ingbert punkten.
Auch anhaltender Regen und Wind waren dabei kein Hindernis. Mit einem Endergebnis von 9:7 und 15:6 beendeten die Baseballer den Spieltag.

Am Sonntag trug das Mixed Softball Team der Cannibals in St. Ingbert gegen das Softballteam der Devils sowie gegen die Lazy Bones aus Landau an. Im ersten Spiel mussten sich die Damen und Herren des Teams noch mit 7:10 geschlagen geben, doch im zweiten Spiel gegen die Lazy Bones konnte sich das Team erfolgreich behaupten. Trotz mehrerer Unterbrechungen aufgrund starken Regens, gingen das Mixed Team am Ende mit 10:8 erfolgreich vom Platz.

Am Samstag spielten für die Cannibals Christian Klein, Sven Friederich, Patrick Hinkel, Greg Hilker, Brett Hessler, David Hessler, Kyle Davis, Davis Karkowski, Alexander Kubitzki, Edward Seaman, Paul Elschner, Sascha Elschner, Sebastian Schatz und Joachim Sonnenberg.

Am Sonntag spielten Saskia Bernhard, Alissa Bernhardt, Sandra Werner, Nadine Schwarz, Nadine Ocepek, Nadine Breuler, Jana Breuler, Hendrik Breuler, Jonas Breuler, Christian Klein, Patrick Hinkel, Alexander Blöth, Fabian Hauser und Paul Elschner.
-ak-
 
Cannibals eröffnen Baseballsaison in Worms
07.04.2014

Mit einem Freundschaftsspiel gegen die Saints aus Neustadt, haben die Baseballer der TGW die Baseballsaison nun auch in Worms eröffnet. Trainer Sven Friederich nutzte die Gelegenheit um die im Wintertraining erlernten Fähigkeiten auf ihre Praxistauglichkeit zu testen und neue Konstellationen auf dem Feld auszuprobieren. Auch wenn sich die Cannibals nach 11 Innings mit 18:19 geschlagen geben mussten zeigte sich Couch Friederich am Ende des Spiels zufrieden mit der Leistung des gesamten Teams.

Auch dieses Jahr werden die Cannibals an der 3 Rivers Baseball League teilnehmen in der Mannschaften aus dem Gebiet Rhein-Mosel-Saar spielen. Nach der Meisterschaft 2012 und der Vizemeisterschaft 2013 wollen die Cannibals nun wieder an die Spitze der Liga. Vor dem offiziellen Saisonstart der 3RBL am 04.05. in Koblenz, werden die Baseballspieler der TGW noch 3 weitere Testspiele auf dem Baseballfeld an der Bürgerweide bestreiten.

Am 13.04 sind das Baseball wie auch das Mixed-Softball Team der Koblenz Raptors zu Gast. Das erste Spiel des Tages wird um 12:00 Uhr starten. Am 19.04 werden die Cannibals die Bears aus Kaiserslautern begrüßen, am 27.04 die Braves aus Büchenbeuren und die Koblenz Raptors.

Neben Herren Baseball und Mixed-Softball bieten die Cannibals nun auch Jugendbaseball für Kinder und Jugendliche an. Interessenten können sich auf der Website der Cannibals www.worms-cannibals.de über die Trainingszeiten der Teams informieren um an einem Probetraining teilnehmen.
 
Besonderen Sport kennenlernen
18.02.2014

Baseball-Schnuppertraining für Schüler zwischen 8 und 10 Jahren in der Diesterweg-Grundschule
(http://nibelungen-kurier.de/besonderen-sport-kennenlernen/)

In Zusammenarbeit mit der Diesterweg-Grundschule boten die die Baseballer der TGW ein Schnuppertraining für die dortigen Dritten Schulklassen an. Gerade um den Kindern eine Abwechslung zum regulären Lehrplan zu bieten, vermittelten die Wormser Baseballer die wichtigsten Grundtechniken wie Werfen und Schlagen im Sportunterricht. In drei Sport-Doppelstunden wurde Baseball spielerisch von den Übungsleitern Sven Friedrich und Hendrik Breuler nahegebracht. Die Kids waren begeistert und eine weitere Zusammenarbeit kann sich Grundschulleiter Uli Bottelberger durchaus vorstellen.

Wer einen einmaligen Sport kennenlernen will, im Alter zwischen 8 und 10 Jahren ist, Interesse an American Sports hat, ein Teamplayer und sportbegeistert ist, kommt einfach bei den Worms Cannibals vorbei und hilft beim Aufbau einer neuen Baseball Jugendmannschaft.

Neues Schnuppertraining in der neuen Jahnturnhalle
Das neue Schnuppertraining bietet die Baseball Abteilung der Turngemeine Worms für Schüler im Alter von 8-10 Jahren ab sofort in der neuen Jahnturnhalle an. Gerade im Wintertraining, in der Halle, können Baseball Neulinge diesen Sport leicht erlernen. Natürlich passen die Cannibals die Spielformen dem Alter der Kids an. Spielerisch werden Fitness, Flexibilität, Koordination und Schnelligkeit gefördert.

Außerdem spielt Teamwork eine große Rolle, Partner- und Gruppenübungen fördern Zusammenarbeit und Kommunikation der Schüler. Mit zunehmendem Alter wird der Spielumfang gesteigert und die Spielform schrittweise jener der Erwachsenen angeglichen.

Bei Interesse an Schulsport Baseball Projekttage um den Schülern einen Einblick in den Baseballsport zu ermöglichen können sich Schulen in der Region an den Abteilungsvorsitzenden der TG Worms Cannibals Baseball, Joachim Sonnenberg, wenden unter Telefon 06241/506-6391.
- hb -
 
Cannibals entäuscht
08.09.2013

Am vergangen Samstag spielten die Worms Cannibals in St. Ingbert gegen die heimischen Devils und die Bears aus Kaiserslautern um den Einzug in die Playoffs der 3 Rivers Baseball League.

Im ersten Spiel traten die Baseballer der TGW gegen die Bears an. Trotz des vollen Einsatz des Teams konnten die Cannibals sich am Ende nicht gegen die kaiserlauterer Gäste durchsetzen und verloren das erste Spiel mit 5:4 Im zweiten Spiel gegen die Devils konnten die Cannibals dagegen auftrumpfen und so am Ende mit 12:8 als Sieger vom Platz gehen. Nun müssen die Cannibals auf die Hilfe der andern Teams der Liga hoffen um den Einzug in die Playoffs zu schaffen. Für Worms spielten: Daniel Bent, Dirk Heiser, Christian Klein, Christoph Haus, Patrick Hinkel, Greg Hilker, Brett Hessler, Joachim Sonnenberg,Sven Friederich, Ingo Werner, Kyle Davis, Davis Karkowski und Alexander Kubitzki.
 
Cannibals behaupten sich gegen Braves und Cobras
03.09.2013

Mit zwei Siegen konnten die Worms Cannibals den zweiten Platz in der 3 Rivers Baseball League erfolgreich verteidigen und somit den nächsten Schritt in Richtung Playoffs tun.

Die Baseballer der TGW zeigten sich sowohl in der Defensive wie auch am Schlag von Ihrer besten Seiten und konnten sich sowohl gegen die Gäste aus Büchenbeuren wie auch aus Koblenz erfolgreich durchsetzen um mit 14:3 bzw. 13:7 als Sieger vom Platz gehen. Am kommenden Samstag treffen die Cannibals auf die St. Ingbert Devils und die Bears aus Kaiserlautern um um den finalen Einzug in die Playoffs zu spielen.

Am vergangenen Sonntag spielten für die Worms Cannibals Daniel Bent, Dirk Heiser, Christian Klein, Patrick Hinkel, Greg Hilker, Brett Hessler, Joachim Sonnnenberg, Sven Friederich, Ingo Werner, Kyle Davis, Edward Seaman, Marco Bastuck , Dennis Schlöder, Davis Karkowski und Alexander Kubitzki.
 
Cannibals bestreiten erste Pflichtspiele der Saison
21.05.2013

Mit den ersten Spielen in diesem Jahr hat die Baseball Saison auch für die 3 Rivers Baseball League begonnen. Diesesmal sind neben den Teams aus Koblenz, Büchenbeuren, St.Ingebert und Worms auch Manschaften aus Kaiserlautern, Bad Kreuznach und Trier vertreten. Gegen gleich zwei der Neuzugänge mussten sich die Wormser Cannibals behaupten. In Kaiserslautern trafen die Baseballer der TGW auf die Gastgeber und die Cardinals aus Trier.

Im ersten Spiel gegen die heimischen Bears, konnten die Worms von Anfang an an die Erfolge des Vorjahres anküpfen. Durch gute Treffer am Schlag, geschicktes Baserunning und gestohlene Bases erarbeiteten sich die Worms einen Vorsprung, welchen die Gastgeber während der regulären Spielzeit von einer Stunde und 30 Minuten nicht mehr aufholen konnten. Mit einem Endstand von 17:4 konnten die Cannibals ihren ersten Auswärtssieg der Saison verbuchen.

Im direktem Anschluss trafen die Wormser, diesmal als Heimteam, auf die Cardinals aus Trier. Im zweiten Spiel konnten sich die Cannibals trotz diverser Möglichkeiten nicht mehr als einen Run erzielen. Die Verteidigung und insbesondere der Werfer der Cardinals zeigten sich überraschend stark, sodass den Schlagleute und Läufer der Wormser sich kaum durchsetzen konnten. Im Gegenzug versuchten die Cannibals so wenig Runs wie möglich in der Verteidigung zu zulassen. Jedoch konnten die Trierer einige Male die Lücke in der Verteidigung der Wormser finden. Das Spiel endete nach 7 Innings mit einem Endstand von 5 zu 1 für die Cardinals.

Das letzte Spiel bestritten die Bears gegen die Cardinals bei zunehmend schlechteren Wetter. Einsetzender Regen und Wind beeinflussten das Spiel nachhaltig. Die Cardinals zeigten sich wesentlich müder als noch im ersten Spiel, sodass die Führung mehrfach zwischen den Trierern und den Kaiserslauterern wechselte. Am Ende konnten sich die Cardinals nach 5 Innings mit einem Run absetzen und das Spiel für sich entscheiden.

Bei strömenden Regen endete der erste Seasiontag der 3 RBL in Kaiserlautern. Parallel dazu bestritten die Coblenz Raptors, die St. Ingebert Devils und die Büchenbeuren Braves Spiele in Koblenz. Die Spiele endeten mit Raptors vs. Braves 5:7, Devils vs. Raptors 8:7 und Braves vs. Devils 7:2.

Am 26.05 bestreiten die Cannibals ihr nächstes Auswärtsspiel in St. Ingbert.
 
Container aufgebrochen!
27.09.2012

Die Container der Worms Cannibals wurden wieder aufgebrochen!
Einige Schläger, Trainings-Bälle, eine Catcher-Ausrüstung und vorallem ca. 10 Batting-Helme wurden gestohlen.
Die Batting-Helme sind schwarz mit gelbe Aufschrift "Cannibals" links und rechts.
Sollte jemand solches Equipment im "Angebot" sehen, wären wir über solche Hinweise dankbar.
info@worms-cannibals.de
ghs
 
Verquere Welt bei den Wormser Kannibalen
28.05.2012

Cannibals scheitern an Pflichtaufgabe und brillieren im Freundschaftsspiel gegen St.Ingbert Devils

Am vergangenen Sonntag haben die Worms Cannibals ihr zweites Pflichtpsiel in der 3 Rivers Baseball League (3RBL) bestritten. Ziel der 3 RBL ist es kleineren und neuen Teams die Möglichkeit zu geben in einer organisierten Liga Spiele auszutragen und Spielpraxis zu sammeln.

Auf dem heimischen Babe Ruth field stellten sich die Wormser Baseballer dem Team aus St. Ingbert. Über die Zeit von ein ein-halb Stunden konnten sich die Cannibals jedoch nicht durchsetzten und verloren das Spiel mit 4 : 8. Nach einer Pause nutzen die beiden Mannschaften das Wetter und die Zeit um noch einmal zu einem Freundschaftsspielgegeneinander anzutreten. Hier zeigten die Cannibals ihr Können. Erpicht darauf die Scharte aus zu wetzen und konnten einen 19 : 8 Sieg gegen die Devils erspielen. Damit endete ein weiter Baseballtag in Worms. Die kommenden Spiele werden in Koblenz ausgetragen, das nächste Heimspiel findet 5.August statt.
Die Cannibals bedanken sich bei den Devils und allen Beteiligten für die Unterstürzung an vergangenen Spieltag.Mehr Infos über die Cannibals und der 3 Rivers Baseball League auf www.worms-cannibals.de und www.3rbl.de.
 
Spannender Spieltag trotz Gegenwind
01.05.2012

Am 29.04.2012 haben die Cannibals ihre ersten beiden Spiele in der 3 Rivers Baseball League absolviert. Auf dem heimischen Feld empfingen die Wormser Baseballer die Gäste aus St. Ingbert und Neustadt.
Im ersten Spiel konnten sich die Cannibals gegen die St.Ingbert Devils durchsetzt und erkämpften somit den ersten Sieg dieser Saison bei einem Endstand von 7:6.
Nach einer stärkenden Pause trafen, die Devils auf die Neustadt Saints. Während die Umstände des Spiels aufgrund des aufkommenden Windes immer widriger wurden, ließen jedoch beide Mannschaften nicht nach. Nach Ablauf der regulären Spielzeit konnten die Saints mit 11:7 ihren ersten Sieg in der 3 Rivers Baseball League verbuchen.
Auch wenn ihnen der Wind den Staub ins Gesicht blies, ließen es sich die zahlreichen Zuschauer nicht nehmen, auch das dritte Spiel des Tages mitzuerleben.
In diesem traten die Saints auf die Cannibals. Vom ersten Pitch an legten die Saints die Messlatte höher und gingen früh in Führung. Während die Cannibals zunächst abgeschlagen schien, begannen, die Verfolgung aufzunehmen.
Trotz dessen reichte es für die heimischen Wormser nicht mehr aus, um den Rückstand noch aufzuholen. Am Ende nahmen die Saints ihren zweiten Sieg, bei einem Endstand von 8:5 mit nach Hause.

Über diesen Weg möchten sich die Cannibals bei den Neustadt Saints, den St. Ingbert Devils und den zahlreichen Zuschauern bedanken, welche dafür gesorgt haben, das dieser Tag zu einem solchen Baseballfest geworden ist.

Zum nächsten Spiel am 27.Mai dürfen die Cannibals wieder die Teufel aus St. Ingbert und die Dikirch Phoenix aus Luxemburg auf dem heimischen Feld begrüßen.
Weitere Infos zu kommenden Spielen, der 3 Rivers Baseball League und den beteiligten Teams gibt es auf www.3rbl.de.
 
Cannibals Old vs Cannibals New II
10.08.2010

Hallo Cannibals und Ex-Cannibals!

Zum Ende der Baseballsaison laden wir noch einmal zu einem cannibalsinternen Freundschaftsspiel ein:
Die "Zualtgewordenen" oder sonst wie weggewehten Ex-Cannibals sind herzlich eingeladen um die Knüppel noch einmal aus dem Sack zu lassen und sich mit den neuen Cannibals zu messen.
Spielbeginn ist am Sonntag, dem 19.09.2010 um 13.00 Uhr auf unserem Homefield. Aufbau ab 11.00 Uhr.
Wer Lust hat auf Baseball, Bier und Wurst soll einfach das alte Trikot (falls es noch passt) anlegen und vorbeischauen.
Eine kurze Rückmeldung, wer von den alten Recken mit dabei ist (Hendrick und Ulsch haben schon zugesagt) bitte an Jojo. (joachim.sonnenberg[at]gmx.de)
Salate, Grillgut und Bier sind gerne gesehen.

Long live the Cannibals,
PLAY BALL!
Jojo
 
Bestes Baseball der Saison gezeigt
13.08.2009

Cannibals fegen Braves vom Platz
Mit einer erneut starken und souveränen Mannschaftsleistung konnten die Baseballer der TG Worms Cannibals in ihrem zweiten Spiel in Folge gegen die Freunde der Büchenbeuren Braves einen sicheren Sieg einfahren. Mit einem 25:7-Sieg fegten die Wormser Baseballer die Braves von ihrem eigenen Platz. Dabei zeigten die Kannibalen erneut was in ihnen steckt und wurden für ihre erbrachte Leistung belohnt. Mit diesem wichtigen Sieg haben sich die Nibelungenstädter weiterhin die Chance gewahrt in der Tabelle weiter nach oben zu kommen.

Von Beginn an zeigten die Cannibals endlich mal ein konzentriertes Baseballspiel und ließen dem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Bereits im ersten Spielabschnitt zeigten sich die Mannen um Trainer Jerry Labrie von Ihrer besten Seite und gingen schnell mit 1:0 in Führung. In den folgenden beiden Spielabschnitten war es dann ein weithin ausgeglichenes Spiel. Zwar brachten die Wormser immer wieder ein paar Spieler in aussichtsreiche Positionen um Punkte einzufahren, aber der bis dahin gut werfende Pitcher der Braves verstand es in diesen Situationen die Cannibals zu stoppen. Im vierten Spielabschnitt gingen die Braves dadurch sogar mit 3:1 in Führung, aber das liesen sich die Nibelungenstädter nicht lange gefallen. Mit einem Paukenschlag meldeten sie sich zurück und Dirk Rauschkolb erzielte mit einem grandiosen Grand-Slam Homerun die 6:3-Führung. Von da an hatten die Freunde aus Büchenbeuren nichts mehr zu sagen und wurden von den Wormsern regelrecht vom Platz gefegt. Mit insgesamt vier weiteren Homeruns in den letzten beiden Spielabschnitten durch Ed Seaman, Dirk Rauschkolb und Markus Weller auf Wormser Seite, was zugleich ein Vereinsrekord darstellt, wurde der 25:7-Sieg nach Hause gefahren. Trainer Labrie: \\\\\\\"Wow, was für ein Spiel. So ein Spiel erlebt man im Leben nur einmal. Ein großes Kompliment an meine Mannschaft, die heute ihr bestes Baseball in dieser Saison zeigten. Da hat sich das harte Training davor gelohnt.\\\\\\\" Auf Wormser Seite spielten: J. Sonnenberg, T. Holschuh, D. Rauschkolb, B. Beyer, T. und J. Burg, E. Seaman, B. Hessler, G. Hilker, M. Weller, H. Karpf, N. Adam und J. Labrie.

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag, dem 16. August 2009, statt. Bei diesem Auswärtsspiel müssen die Cannibals zu den Saints nach Neustadt reisen, um hoffentlich den nächsten Sieg einzufahren und weiter in der Tabelle nach oben zu rutschen. Trainer Jerry Labrie: \\\\\\\"Wenn wir mit dieser gleichen Leistung nach Neustadt fahren müssten wir eigentlich einen weiteren Sieg erringen können.\\\\\\\" Spielbeginn ist wie immer um 14.00 Uhr.

Ferner bereiten die Cannibals - in Zusammenarbeit mit dem American Footballclub Bürstadt Redskins - einen American Sports Day für den 19. September 2009 vor, an dem viele Atraktionen rund um diese amerikanischen Sportarten geboten werden. Dieses September-Wochenende wird dann der krönende Saison-Abschluss für die Cannibals sein, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum feiern. Also: Freunde des amerikanischen Sports sollten diesen Termin jetzt schon in ihren Kalender eintragen.

Seite: 1 2[3]  4 5 6 7 8 9 10 11 12 13